Feelgrounds Patrol - Test, Erfahrungen und Meinung

Artikel in anderen Sprachen:  
Feelgrounds Patrol - Test, Erfahrungen und Meinung
Feelgrounds Patrol - Test, Erfahrungen und Meinung
Sieht aus wie ein herkömmlicher Winterschuh, ist aber ein Barfuß von Feelgrounds für den Winter - Wir sprechen über die Feelgrounds Patrol*. Da ich schon von den anderen Feelgrounds begeistert war, habe ich mir natürlich auch das Wintermodell vorgenommen und für euch getestet.

Sind die Feelgrounds Patrol Barfußschuhe?

Kommen wir zunächst zur elementaren Frage, welche ich in jedem Test vorher stelle: Handelt es sich um einen Barfußschuhe? Hier ist das nicht unbedingt so selbstverständlich wie bei den Feelgrounds Speakern oder Feelgrounds Highrise, da das Wintermodell natürlich gefüttert und insgesamt dicker ist. Für die Bewertung sollten dir die Eigenschaften und Kriterien von Barfußschuhen bekannt sein. In der kurzen Ansicht:
  • Nullstellung (Kein Absatz; Ferse ist auf dem Boden)
  • Dünne Sohle
  • Flexbile Sohle sowie Oberschuh
  • Geringes Gewicht
  • Atmungsaktiv
  • Weite Zehenbox

Wie sind Sohle und Barfußgefühl bei den Feelgrounds Patrol?

Das Kernstück eines jeden Barfußschuhs ist die Sohle. Schließlich ist die Sohle das einzige, was zwischen deinem Fuß und dem Boden steht. Je geringer diese Trennung ist, desto besser ist das Barfußgefühl.

An dieser Stelle unterscheiden sich die Feelgrounds Patrol von den anderen Sneakern, Highrise und Droptop. Die Dicke der Sohle beträgt hier 10 Millimeter statt 5 Millimeter. Grund dafür ist, dass der Winterschuh mehr Profil bietet und auch mehr vor Kälte schützen soll.
Sohle und Einlegesohle vom Feelgrounds Patrol
Sohle und Einlegesohle vom Feelgrounds Patrol

Spannend ist an dieser Stelle natürlich, ob der Schuh dennoch flexibel ist und dabei ein gutes Barfußgefühl bietet. Die Sohle ist in alle Richtungen biegsam, wie es bei einem Barfußschuh sein muss. Die Sohle ist einen Hauch fester, als bei den Modellen mit einer Dicke von 5 Millimeter. Natürlich leidet das Barfußgefühl an dieser Stelle in wenig. Dennoch ist es ein sehr guter Kompromiss. Du spürst damit nicht jeden Stein ganz extrem, hast jedoch die Nullstellung und Biegsamkeit, dass sich dein Fuß an den Boden anpasst.
Trotz 10 Millimeter ist die Sohle vom Patrol flexibel
Trotz 10 Millimeter ist die Sohle vom Patrol flexibel

Das Profil bietet im Matsch und Schnee natürlich von den Vorteil, dass du besseren Halt hast. Bei vielen Barfußschuhen ist das ein Problem. Um die Sohle dünn zu halten, wird das Profil oft auch sehr gering gehalten.

Sind die Feelgounds Patrol wasserdicht?

Ja, die Winderschuhe von Feelgrounds sind wasserdicht und zwar richtig gut. Im Test bin ich mit den Schuhen tief in eine matschige Pfütze gestiegen und wurde überzeugt. Die Lippe der Schuhe ist mit dem Außenschuh komplett verbunden, so dass die Feelgrounds Patrol auch weit unter Wasser können. Das kannst du auf dem Foto sehen oder dir auch im Video anschauen.
Die Feelgrounds Patrol sind bis oben wasserdicht
Die Feelgrounds Patrol sind bis oben wasserdicht

Damit sind die Schuhe nicht nur für Regen und Matsch geeignet, sondern können auch bei Schnee getragen werden. Die meisten Barfußschuhe sind nicht wasserdicht, womit die Füße auch bei Schnee nass werden. Dafür habe ich jedoch noch einen kleinen Tipp - Es gibt wasserdichte Socken, mit welchen du jeden Barfußschuh wasserdicht bekommst. Natürlich ist ein von Haus aus wasserdichter Schuh noch etwas praktischer.

Hier hat Feelgrounds richtig gute Arbeit geleistet. Die Patrol sind daher allerdings nicht für die Waschmaschine geeignet. Ansonsten würde die Beschichtung beschädigt werden. Gereinigt werden die Schuhe mit Reinigungsmittel und einem feuchten (weichen) Tuch.

Sind die Feelgrounds Patrol warm?

Die Feelgrounds Patrol sind gefüttert. Dabei handelt es sich um ein Kunstfell am Schaft und Fleece im Inneren, womit die Schuhe auch hier vegan sind. Die Füße werden damit im Schuh sehr warm gehalten, wie es sich im Test gezeigt hat. Die dickere Sohle bietet hierbei auch einen Vorteil. Der größere Abstand zwischen Boden und den Füßen hält automatisch etwas wärmer.
Fütterung vom Feelgrounds Patrol
Fütterung vom Feelgrounds Patrol

Zusätzlich gibt es bei den Feelgrounds Patrol noch zwei Innensohlen, welche nicht getragen werden müssen, jedoch genutzt werden können. Eine Sohle ist dabei aus Filz, die andere aus Kork. Ich selbst nutze die Einlagen bei Barfußschuhen nie.

Wie ist die Zehenbox bei den Feelgrounds Patrol?

Eine kleine Kritik bei den Modellen von Feelgrounds war die Zehenbox, welche für manche Füße etwas schmal war. An diesem Punkt hat der Hersteller nachjustiert. Die Zehenbox der Feelgrounds Patrol ist ein gutes Stück breiter, was mir sofort aufgefallen ist. Falls das in Vergangenheit ein Problem für dich war, kannst du dich hier enorm freuen. Die Zehenfreiheit wurde optimiert.

Meine Meinung zu den Feelgrounds Patrol

Ich selbst finde die Winterschuhe* super. Die Optik überzeugt mich sehr. Feelground steht bei den Feelgrounds Patrol zu seinem Slogan: "Let’s make barefoot shoes cool!" Die Ausrede, dass Barfußschuhe schlecht aussehen zieht hier auf jeden Fall nicht mehr.
Feelgrounds Patrol sind unisex und überzeugen im Test
Feelgrounds Patrol sind unisex und überzeugen im Test

Der Patrol ist übrigens für Frauen und Männer verfügbar und macht bei beiden Geschlechtern ein perfektes Bild am Fuß. Die winterlichen Barfußschuhe haben im Test nicht nur mich, sondern auch meine Freundin überzeugt.
Optisch macht der Patrol ein super Bild am Fuß
Optisch macht der Patrol ein super Bild am Fuß

Auch wenn die Sohle mit 10 Millimeter für einen Barfußschuh relativ dick ist, kommt das Barfußgefühl durch die flexible Sohle nicht zu kurz. Beim Einsatz im Wasser und Schnee überzeugen die Schuhe definitiv. Damit und durch die gute Fütterung sind die Feelgrounds Patrol perfekt für den Winter. Ich freue mich, dass Feelgrounds wieder einen guten Schuh auf den Markt gebracht hat. Sehr schön zu sehen ist auch, dass der Hersteller das Feedback seiner Kunden zu Herzen nimmt und aktiv Veränderungen vornimmt. Das Betrifft hier eindeutig die Zehenbox, welche weiter gemacht wurde. Den Feelgrounds Patrol* kann ich definitiv als Barfußschuh für den Winter empfehlen.

Wo gibt es die Feelgrounds Patrol zu kaufen?

Der Hersteller vertreibt seine Schuhe ausschließlich über den eigenen Webshop*. Auf Amazon oder anderen großen Portalen wirst du keine Schuhe von Feelgrounds selbst finden. In Ladengeschäften gibt es die Schuhe ebenfalls nicht.

 
Veröffentlicht am ,

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare hinterlassen.
Du hast noch offene Fragen und Wünsche oder möchtest deinen Senf dazugeben?
Zögere nicht und schreib mir einen Kommentar!
vgwort